Kostenloser Blitzversand ab 50€
30 Tage Widerrufsrecht
Tausende zufriedene Kunden
Kauf auf Rechnung
 
Topseller
Nikotin Shot 20mg Nikotin Shot 20mg
Inhalt 0.01 (€ 120,00 * / 1 )
ab € 1,20 *
Spritze 20ml Spritze 20ml
€ 0,69 *
Spritze 10ml Spritze 10ml
€ 0,59 *
Grandpas Vanilla Secret Aroma 12ml Grandpas Vanilla Secret Aroma 12ml
Inhalt 12 Milliliter (€ 40,83 * / 100 Milliliter)
€ 4,90 *
TIPP!
KTS Line Black Aroma KTS Line Black Aroma
Inhalt 30 Milliliter (€ 43,00 * / 100 Milliliter)
€ 12,90 *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 39
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Dampflion Checkmate White Bishop
Dampflion Checkmate White Bishop
Inhalt 10 Milliliter (€ 89,00 * / 100 Milliliter)
€ 8,90 *
Zum Produkt
NEU
Dampflion Checkmate Black Bishop
Dampflion Checkmate Black Bishop
Inhalt 10 Milliliter (€ 89,00 * / 100 Milliliter)
€ 8,90 *
Zum Produkt
Flavorist Havanna Royal
Flavorist Havanna Royal
Inhalt 15 Milliliter (€ 66,00 * / 100 Milliliter)
€ 9,90 *
Zum Produkt
Flavorist Iceberg
Flavorist Iceberg
Inhalt 15 Milliliter (€ 66,00 * / 100 Milliliter)
€ 9,90 *
Zum Produkt
Spider Lab Horny Apple
Spider Lab Horny Apple
Inhalt 10 Milliliter (€ 79,00 * / 100 Milliliter)
€ 7,90 *
Zum Produkt
Bang Juice The Meistrix
Bang Juice The Meistrix
Inhalt 15 Milliliter (€ 66,00 * / 100 Milliliter)
€ 9,90 *
Zum Produkt
Peak ultar
Peak Ultar Aroma
Inhalt 20 Milliliter (€ 39,50 * / 100 Milliliter)
€ 7,90 *
Zum Produkt
Blitz Kiweach Aroma
Blitz Kiweach Aroma
Inhalt 18 Milliliter (€ 43,89 * / 100 Milliliter)
€ 7,90 *
Zum Produkt
KTS Line White Aroma
KTS Line White Aroma
Inhalt 30 Milliliter (€ 43,00 * / 100 Milliliter)
€ 12,90 *
Zum Produkt
Tony Vapes Fifty Vapes of Grape
Tony Vapes Fifty Vapes of Grape
Inhalt 30 Milliliter (€ 43,00 * / 100 Milliliter)
€ 12,90 *
Zum Produkt
Tony Vapes Hazelnut Cream
Tony Vapes Hazelnut Cream
Inhalt 30 Milliliter (€ 43,00 * / 100 Milliliter)
€ 12,90 *
Zum Produkt
Tony Vapes Sweet Berries
Tony Vapes Sweet Berries
Inhalt 30 Milliliter (€ 43,00 * / 100 Milliliter)
€ 12,90 *
Zum Produkt
1 von 39

Liquid selber mischen – finden Sie bei uns die passenden Angebote

Wenn du dein Liquid selber mischen möchtest, findest du bei uns die richtige Auswahl. Das individuelle Mischen von E Liquid ist, wenn alle nötigen Komponenten vorhanden sind, einfach. Wir bieten dir neben Liquid Basen verschiedene Aromen und das passende Zubehör für die Herstellung deines E-Liquid. Die Basis für das Liquid selber mischen sind die Basen. In der Regel setzen sich diese aus drei Komponenten zusammen. Zum einen handelt es sich um PG, Propylenglycol und zum anderen um VG. Letzteres ist ein pflanzliches Glycerin. Weiterhin ist in den Basen Wasser enthalten. Für die nikotinhaltigen Liquids gibt es Basen mit Nikotin.

Unterschiedliche Bestandteile der Basen

Die Basen, die Sie nutzen können, um Ihr Liquid selber mischen zu können, haben sehr unterschiedliche Aufgaben. Dabei dient das PG in erster Linie als Aromageschmacksträger. Beim VG handelt es sich um das Element, durch das der sichtbare Dampf erzeugt wird. Wenn Sie ein Liquid selber mischen möchten, das einen besonders intensiven Geschmack hat, sollten Sie auf eine Base mit einem hohen PG-Anteil zurückgreifen.

Verschiedene Aromen für jeden Geschmack

Beim Liquid selber mischen ist das Aroma von unschätzbarem Wert, denn erst durch dieses erhalten die Basen ihren Geschmack. Die Aromamenge, die Sie zu den Basen hinzufügen, können Sie selbst bestimmen. Dadurch ergibt sich unterschiedlich starker Geschmack. Meist ist jedoch ein Aromaanteil zwischen 1 und 10 Prozent vollkommen ausreichend. Ein pures Dampfen der Aromen sollte zwingend vermieden werden. Grund ist die hohe Konzentration. Wir haben verschiedene Aromen für das Liquid selber mischen im Angebot. Neben Früchten gehören dazu auch Getränke und Süßes sowie spezielle Nuancen wie beispielsweise Eisbonbons. Weiterhin können Sie, wenn Sie Ihr Liquid selber mischen, auf Lebensmittelfarbe zum Färben zurückgreifen.

▶ Anleitung Liquid selber mischen

Es gibt verschiedenste Aspekte, warum Dampfer ihr Liquid selber mischen. Im Vordergrund stehen natürlich die Preisersparnisse gegenüber Fertigliquid. Aber auch Flexibilität, denn durch das selber Mischen von Liquid nach Anleitung können Dampfer Geschmacksintensität und Dampfentwicklung selbst bestimmen.

Vom selber Mischen schrecken viele Einsteiger anfänglich zurück, da zu Beginn alles sehr aufwendig und kompliziert erscheint. Doch bei genauer Betrachtung ist es das nicht, wie die Schritt für Schritt Anleitung von Mysmolo zeigt.

Bevor es zum Liquid selber mischen geht, benötigen sowohl erfahrene Dampfer, als auch Anfänger noch das passende Zubehör:

  • Die Liquid Base dient als Grundstoff und wird mit dem Aroma vermengt. Liquid Basen bestehen aus Inhaltsstoffen, welche auch in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie verwendet werden.
  • Das Basisliquid setzt sich aus Propylenglykol (PG) und pflanzliches Glycerin (VG) zusammen. Dabei bestimmt der PG-Anteil beim Liquid selber mischen die Geschmacksintensität des Aromas. Je höher der Anteil von PG, desto intensiver der Geschmack des Aromas.
  • Im Gegensatz dazu sorgt ein hoher VG-Anteil für dichten und weichen Dampf.

Für den Anfang ist ein VPG Mischverhältnis von 50% zu 50% passend für den Einstieg. Es gibt auch E-Zigaretten Basen mit einem kleinen Wasseranteil. Diese bieten sich dann zum Mischen des Liquids an, wenn beispielsweise Nachflussprobleme beim Verdampfer gegeben sind. Wenn Vaper die nötige Erfahrung haben, um auf die individuellen Bedürfnisse beim Liquid selber mischen einzugehen, bieten sich auch Liquid Basen mit 100% VG und PG an.

  • Ein Aroma Ihrer Wahl - der bei der goßen Auswahl ist für jeden Geschmack das passende dabei.
  • Eine Leerflasche, um das Liquid selber zu mischen. Diese gibt es beispielsweise bei der Bestellung eines Rocket Empire Aromas oder Dampflion Checkmate Aromas gleich mit dazu.
  • Eine größere Spritze beispielsweise 10 ml zum Aufziehen der Base und eine kleinere Spritze für die Feindosierung des Aromas. Als Nützlich hat sich auch eine Stumpfe Kanüle erwiesen.
  • Sofern Sie Ihr Liquid mit Nikotin dampfen möchten, benötigen Sie außerdem noch Nikotinshots.

Schritt 1 - Die Vorbereitung

Bevor es mit dem Liquid selber mischen losgeht, muss ermittelt werden, wie viel von jeder Flüssigkeit in die Flasche gehört. Bei machen Aromen wie dem Rocket Empire Aroma gestaltet sich dies einfach, da neben dem Inhalt von 14 oder 15 ml die Flasche einfach mit Basisliquid bis Oberkante aufgefüllt wird. Kommt noch Nikotin hinzu, wird die gewünschte Menge an Nikotinshots vorher hinzugegeben und vom Basisliquid abgezogen. Um beispielsweise bei einer Base von 60 ml auf eine Nikotinstärke von 6mg zu kommen benötigt es 18 ml Nikotin. Diese werden von der 60 ml Base abgezogen. Somit 42 ml Liquid Base und 18 ml Nikotin Base. Bei Mysomolo.de finden Sie in dem Nikotinshot Artikel eine übersichtliche Tabelle mit Formel, welche die Berechnung der Nikotin Base erleichtert.

Schritt 2 - Befüllen der Flasche

Nachdem nun berechnet wurde, was zum Liquid selber mischen benötigt wird, werden die Flüssigkeiten in ein Mischbehältnis oder direkt in die Leerflasche abgefüllt. Im Beispiel ohne Nikotin mit 60 ml Base. Daher wird zum Liquid  mischen mit der Spritze 6 x 10 ml Basisliquid aufgenommen und in die Leerflasche mit Aroma gefüllt.

Schritt 3 - Dosierung von Aroma und Basis

Häufig wird die Menge des Aromas auch in Prozent angegeben. Wollen Dampfer 100 ml Liquid selber mischen und nach Herstellerangaben werden 5 Prozent Aroma benötigt, müssen 5 ml Aroma zu 95 ml Basisliquid hinzugegeben werden. Zur exakten Dosierung des Aromas aus der Aromaflasche wird am besten eine Feindosierspritze genutzt.

Schritt 4 - Shake it

Nun wird die Leerflasche mit der E-Zigaretten Liquid Base und der passenden Aromamenge verschlossen und kräftig durchgeschüttelt.

Schritt 5 - Reifen des eigenen Liquids

Je nach Aromahersteller muss das selbstgemischte Liquid einige Zeit Reifen, um den Geschmack richtig zu entfalten. Das können 24 Stunden aber auch 10 Tage sein. Die Reifezeit ist jedoch kein Muss, sondern eine Empfehlung des Herstellers. Vaper können auch sofort losdampfen. Liquid selber mischen ist somit keine Hexerei und auch von Einsteigern problemlos zu realisieren.

Noch ein Tipp zum Schluss: Da die Geschmacksintensität bei einer längeren Reifezeit stark zunimmt, ist es beim Liquid selber mischen anfänglich besser, etwas weniger Aroma zur Liquid Base hinzuzugeben. Entfaltet sich der Geschmack des Aromas nicht stark genug, kann zu einem späteren Zeitpunkt immer noch 1 oder 2 ml Aroma zur Base hinzugegeben werden. Das Verdünnen der Base, um einen weniger stark ausgeprägten Geschmack zu erhalten, gestaltet sich wesentlich umständlicher und schwieriger.

Liquid selber mischen – finden Sie bei uns die passenden Angebote Wenn du dein Liquid selber mischen möchtest, findest du bei uns die richtige Auswahl. Das individuelle Mischen von E Liquid ist,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Liquid selber mischen – finden Sie bei uns die passenden Angebote

Wenn du dein Liquid selber mischen möchtest, findest du bei uns die richtige Auswahl. Das individuelle Mischen von E Liquid ist, wenn alle nötigen Komponenten vorhanden sind, einfach. Wir bieten dir neben Liquid Basen verschiedene Aromen und das passende Zubehör für die Herstellung deines E-Liquid. Die Basis für das Liquid selber mischen sind die Basen. In der Regel setzen sich diese aus drei Komponenten zusammen. Zum einen handelt es sich um PG, Propylenglycol und zum anderen um VG. Letzteres ist ein pflanzliches Glycerin. Weiterhin ist in den Basen Wasser enthalten. Für die nikotinhaltigen Liquids gibt es Basen mit Nikotin.

Unterschiedliche Bestandteile der Basen

Die Basen, die Sie nutzen können, um Ihr Liquid selber mischen zu können, haben sehr unterschiedliche Aufgaben. Dabei dient das PG in erster Linie als Aromageschmacksträger. Beim VG handelt es sich um das Element, durch das der sichtbare Dampf erzeugt wird. Wenn Sie ein Liquid selber mischen möchten, das einen besonders intensiven Geschmack hat, sollten Sie auf eine Base mit einem hohen PG-Anteil zurückgreifen.

Verschiedene Aromen für jeden Geschmack

Beim Liquid selber mischen ist das Aroma von unschätzbarem Wert, denn erst durch dieses erhalten die Basen ihren Geschmack. Die Aromamenge, die Sie zu den Basen hinzufügen, können Sie selbst bestimmen. Dadurch ergibt sich unterschiedlich starker Geschmack. Meist ist jedoch ein Aromaanteil zwischen 1 und 10 Prozent vollkommen ausreichend. Ein pures Dampfen der Aromen sollte zwingend vermieden werden. Grund ist die hohe Konzentration. Wir haben verschiedene Aromen für das Liquid selber mischen im Angebot. Neben Früchten gehören dazu auch Getränke und Süßes sowie spezielle Nuancen wie beispielsweise Eisbonbons. Weiterhin können Sie, wenn Sie Ihr Liquid selber mischen, auf Lebensmittelfarbe zum Färben zurückgreifen.

▶ Anleitung Liquid selber mischen

Es gibt verschiedenste Aspekte, warum Dampfer ihr Liquid selber mischen. Im Vordergrund stehen natürlich die Preisersparnisse gegenüber Fertigliquid. Aber auch Flexibilität, denn durch das selber Mischen von Liquid nach Anleitung können Dampfer Geschmacksintensität und Dampfentwicklung selbst bestimmen.

Vom selber Mischen schrecken viele Einsteiger anfänglich zurück, da zu Beginn alles sehr aufwendig und kompliziert erscheint. Doch bei genauer Betrachtung ist es das nicht, wie die Schritt für Schritt Anleitung von Mysmolo zeigt.

Bevor es zum Liquid selber mischen geht, benötigen sowohl erfahrene Dampfer, als auch Anfänger noch das passende Zubehör:

  • Die Liquid Base dient als Grundstoff und wird mit dem Aroma vermengt. Liquid Basen bestehen aus Inhaltsstoffen, welche auch in der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie verwendet werden.
  • Das Basisliquid setzt sich aus Propylenglykol (PG) und pflanzliches Glycerin (VG) zusammen. Dabei bestimmt der PG-Anteil beim Liquid selber mischen die Geschmacksintensität des Aromas. Je höher der Anteil von PG, desto intensiver der Geschmack des Aromas.
  • Im Gegensatz dazu sorgt ein hoher VG-Anteil für dichten und weichen Dampf.

Für den Anfang ist ein VPG Mischverhältnis von 50% zu 50% passend für den Einstieg. Es gibt auch E-Zigaretten Basen mit einem kleinen Wasseranteil. Diese bieten sich dann zum Mischen des Liquids an, wenn beispielsweise Nachflussprobleme beim Verdampfer gegeben sind. Wenn Vaper die nötige Erfahrung haben, um auf die individuellen Bedürfnisse beim Liquid selber mischen einzugehen, bieten sich auch Liquid Basen mit 100% VG und PG an.

  • Ein Aroma Ihrer Wahl - der bei der goßen Auswahl ist für jeden Geschmack das passende dabei.
  • Eine Leerflasche, um das Liquid selber zu mischen. Diese gibt es beispielsweise bei der Bestellung eines Rocket Empire Aromas oder Dampflion Checkmate Aromas gleich mit dazu.
  • Eine größere Spritze beispielsweise 10 ml zum Aufziehen der Base und eine kleinere Spritze für die Feindosierung des Aromas. Als Nützlich hat sich auch eine Stumpfe Kanüle erwiesen.
  • Sofern Sie Ihr Liquid mit Nikotin dampfen möchten, benötigen Sie außerdem noch Nikotinshots.

Schritt 1 - Die Vorbereitung

Bevor es mit dem Liquid selber mischen losgeht, muss ermittelt werden, wie viel von jeder Flüssigkeit in die Flasche gehört. Bei machen Aromen wie dem Rocket Empire Aroma gestaltet sich dies einfach, da neben dem Inhalt von 14 oder 15 ml die Flasche einfach mit Basisliquid bis Oberkante aufgefüllt wird. Kommt noch Nikotin hinzu, wird die gewünschte Menge an Nikotinshots vorher hinzugegeben und vom Basisliquid abgezogen. Um beispielsweise bei einer Base von 60 ml auf eine Nikotinstärke von 6mg zu kommen benötigt es 18 ml Nikotin. Diese werden von der 60 ml Base abgezogen. Somit 42 ml Liquid Base und 18 ml Nikotin Base. Bei Mysomolo.de finden Sie in dem Nikotinshot Artikel eine übersichtliche Tabelle mit Formel, welche die Berechnung der Nikotin Base erleichtert.

Schritt 2 - Befüllen der Flasche

Nachdem nun berechnet wurde, was zum Liquid selber mischen benötigt wird, werden die Flüssigkeiten in ein Mischbehältnis oder direkt in die Leerflasche abgefüllt. Im Beispiel ohne Nikotin mit 60 ml Base. Daher wird zum Liquid  mischen mit der Spritze 6 x 10 ml Basisliquid aufgenommen und in die Leerflasche mit Aroma gefüllt.

Schritt 3 - Dosierung von Aroma und Basis

Häufig wird die Menge des Aromas auch in Prozent angegeben. Wollen Dampfer 100 ml Liquid selber mischen und nach Herstellerangaben werden 5 Prozent Aroma benötigt, müssen 5 ml Aroma zu 95 ml Basisliquid hinzugegeben werden. Zur exakten Dosierung des Aromas aus der Aromaflasche wird am besten eine Feindosierspritze genutzt.

Schritt 4 - Shake it

Nun wird die Leerflasche mit der E-Zigaretten Liquid Base und der passenden Aromamenge verschlossen und kräftig durchgeschüttelt.

Schritt 5 - Reifen des eigenen Liquids

Je nach Aromahersteller muss das selbstgemischte Liquid einige Zeit Reifen, um den Geschmack richtig zu entfalten. Das können 24 Stunden aber auch 10 Tage sein. Die Reifezeit ist jedoch kein Muss, sondern eine Empfehlung des Herstellers. Vaper können auch sofort losdampfen. Liquid selber mischen ist somit keine Hexerei und auch von Einsteigern problemlos zu realisieren.

Noch ein Tipp zum Schluss: Da die Geschmacksintensität bei einer längeren Reifezeit stark zunimmt, ist es beim Liquid selber mischen anfänglich besser, etwas weniger Aroma zur Liquid Base hinzuzugeben. Entfaltet sich der Geschmack des Aromas nicht stark genug, kann zu einem späteren Zeitpunkt immer noch 1 oder 2 ml Aroma zur Base hinzugegeben werden. Das Verdünnen der Base, um einen weniger stark ausgeprägten Geschmack zu erhalten, gestaltet sich wesentlich umständlicher und schwieriger.

Zuletzt angesehen